poniedziałek, 8 sierpnia 2016

Polen Mobil 2015







PolenMobil

Das Auto voll von polnischen Spezialitäten fährt durch ganz Deutschland, besucht verschiedene Schulen um Interesse für das Nachbarland, die polnische Sprache und Kultur zu wecken.

Das Vorbild von PolenMobil ist France Mobil in Deutschland und die DeutschWagen-Tour in Polen. Es hat mich wirklich sehr gefreut, als ich im Deutschen Polen-Institut in Darmstadt erfahren habe, dass es jetzt auch das PolenMobil gibt.
PolenMobil ist ein gemeinsames Projekt des Deutschen Polen-Instituts und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg und dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk.
Ich habe die Möglichkeit mit dem PolenMobil in Bayern unterwegs zu sein. Es macht mir riesigen Spaß sich mit deutschen Schülern zu treffen und über Polen erzählen zu dürfen. Egal ob das die Grundschule oder das Gymnasium war, überall sehen wir Begeisterung im Augen den Jungen Leuten.
Wir haben jedes Mal den Schülern polnische Sprache auf spielerische Art und Weise nähergebracht. Mit Hilfe von verschiedenen Sprachanimationen und Lehrmaterialien lernen alle die wichtigsten polnischen Worte kennen. Wir üben gemeinsam Bruder Jakob auf Polnisch und singen unsere polnisches Geburtstagslied Sto Lat (Hundert Jahre sollst Du leben).
Jede Klasse erfahrt etwas Neues auf attraktive Weise mit Hilfe von Bildern, Musik, Filmen, Requisiten und einer großen Landkarte über die polnische Landeskunde, Geschichte, Kultur und Politik. 
Besonderes großen Spaß macht immer das Polen-Quiz, wo nicht nur einfache Fragen gestellt werden, und die Schüler in Kleingruppen versuchen die richtigen Antworten zu erraten.
Zum Schluss bekommen alle Teilnehmer Informations-Flyer über Polen, polnische Süßigkeiten wie auch verschiedene weiß-rote PolenMobil Gadgets. Das PolenMobil macht immer große Lust auf Polen. Der Besuch des PolenMobils ist kostenlos. Dazu können auch interessante Sonderveranstaltungen bestellt werden.